Pädagogik

Die Veranstaltungen folgen der Pädagogik von spielerischer Bildung und unterhaltsamen Lernen

Lernspiele, Unterhaltungsspiele als Möglichkeit des Aufenthalts, als Bildungsangebot, als Tagungsangebot, für alle Altersgruppen und Bildungsgruppen gemäß modernen museums-pädagogischen Vorstellungen und Freizeitgestaltung sind bei uns bislang nur im Ansatz gegeben!

Langsam Hochradfahren. Schnell kann jeder sein, langsam auch?
Vortrag zum Leben und der Bedeutung des Reiseträumers Karl May im Museumshof.  Karl May hatte ja durch das Wissen der Zeit Möglichkeiten, Pflanzen in amerikanischen Wäldern oder Wüsten genau anzugeben. Vortrag von Dr. Rink 2007.

 

 

Ein Thema wird die Wahrnehmung bei verschiedenen Reisearten und Geschwindigkeiten im Reisemuseum sein. Ein Barfußpfad war in Erwägung, denn Wandern… und dies barfuß.. soll ja gesund sein und führt und auch ganz praktisch und lustig. Nun haben wir bislang „nur“ ein „Tourometer“ und ein „Gefahrensignalometer„. In 2014 wollten wir jedoch ein Kulturlandschafts-Erfahrungsgerät aufstellen und wir entwickelten ein Landschaftsentwicklungsspiel. Dieses Spiel ist als Prototyp erstellt. Diese Gerätschaften stehen für den Ansatz, sich gemeinsam Themen verfeinert zuzuwenden.