Logo Reisekugel

Deutsch-Europäisches Travel -Tourism- Museum

 Reisekultur - Reiseforschung - Museumspädagogik & Museumstheater

 

 

 

 

 

 

 

 

                   

 

Werden Sie Mitglied und Förderer des Freundeskreises des weltweit einzigen Universal Reise-und Tourismus-Museums.

Sie helfen der Entwickung von Reisewissenschaft und Reisekultur. Da wir bislang alles allein und privat finanzieren, wären uns monatliche Spenden von 5 € als Beiträge sehr hilfreich. Wir können Ihnen zwar Quittungen ausstellen, aber ob das Finanzamt das akzeptiert wissen wir nicht. Aber eine Spende ist ja eine Spende und kein Steuermodell, oder? Wenn Sie mögen senden wir Ihnen dann auch regelmäßig Informationen. Was halten Sie davon?

Spenden Sie auf unser Konto bei der

Sparkasse Berlin: 1141 053 280. BLZ 100 500 00. 

 

 Projekte für die wir Geld benötigen:

1) Wegweiser, Prototyp 1 und 2 sind da und müssen komplettiert werden

2) Kulturlandschaftsspiel

3) die Urkartoffell und das Lebensmittel= Mittel zum Leben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abendliches Singen zur Gitarre nach einem Schaudepotfest

 

Wir machen Ausstellungen und können Veranstaltungen organisieren,

wir haben Reiseliteratur und umfangreiche wissenschaftliche Literatur,  wir können zu einzelnen Themen Aussagen machen und wir haben bereits 5 Teilbände eines künftigen Reisebuches.

 Unterhaltung vor zwei Morsegeräten

Unterhaltung vor zwei Morsegeräten in der Abteilung Kommunikation

im Juli 2012. Denn man war vor 80 jahren genauso schnell wie ein Handy heute, man mußte jedoch mit weniger zurecht kommen. 

 Wir machen Führungen zu verschiedenen Themen, Gutachten und Konzepte.

 

 Dia Projektor aus den USA

Das ist ein "älteres Modell" um sich Dias anzuschauen, aus High Springs Florida. Hier fehlt der Aufsatz, auf dem man dann die Dias anschauen kann. Aber mir fehlt jemand, der hier die Reparatur machen könnte. 

 

Seit Oktober 2014 haben wir jetzt im "Wohnzimmer" auch eine kleine Medienstation.. an der wir noch herumbasteln. 

 neue Medienstation

 

 

Wir haben im Internet jetzt noch 2 Tourismus-

Museen gefunden:

Eines in Limone in Italien und eines in Opatja in Kroatien. wir können jedoch niemand erreichen.. leider (Jan. 2015)

Das Tourismusmuseum in Limone hat eine sehr schöne Sammlung von Dokumenten und besteht seit 2011. Es wird von der Gemeinde betrieben und kostet keinen Eintritt- es ist Teil des Tourismusbüros. 

 

 

 

 

 

Auf der Tagung am 2.10.2016 haben wir überlegt einen Freundeskreis  zu gründen.

Partnerschaften, Freundeskreis,  Nachbarschaften zu anderen Gruppen

Geplant waren 2005 Partnerschaften mit Herstellern, Reiseanbietern, Reiseausstattern, Hotels, Gaststätten, Gutshöfen, Instituten, Ausbildungsstätten der Hochschulen und der Praxis, Verbänden, Veranstaltern, Banken, Tourismusverbänden, Stadtmarketingbüros.

Dies gelang in den vergangenen 8 Jahren ..nur im Ansatz.  Wir müssen erkennen, das uns noch sehr viel fehlt. Wir sind jedoch  Mitglied im Musumsverband Brandenburg und dem Tourismusverein Gate.

Die Geschichte des Reisens und Kultur und Bedeutung des Tourismus hat noch zu wenig Freunde.. von Sponsoren ganz zu schweigen. In 2013 erhielten wir bislang ganze 90 Euro Spenden und 2014 bislang 50 Euro, bei einigen tausend Euro Kosten. Dies wiederholt sich strukturell seit Jahren. Wir sind jedoch auf Spenden und Hilfen angewiesen, falls, Reisekultur und ein Ort dafür, für irgend jemand interessant sein soll. Sehr wenige Touristiker interessieren sich für ihren Berufsstand im Sinne von Verantwortung für das Ganze. Viel zu oft, wird nur verkauft.

Dennoch haben wir einen Freudeskreis für den Aufbau eines Reisemuseums. Hier helfen einige Firmen durch Ausstattungshilfen oder Mitwirkung:

1Buchhandlung Thaer, Berlin, Bundesallee Tel.   030/ 77 852 79 08.
2.  Mr. 1.000 Teile, Berlin-Schöneberg,                    030/ 85 10 22 88
3.  Architekturbüro Engel, Berlin und Beelitz              030/ 692 33 42
4.  Werkzeughandel Neumann, Ludwigsfelde          03378 / 51 32 07                       5.  Udo Stange, Hennigsdorf                                     03302/ 810 900                        6. Holfaden Block, Stücken     (seit 2014)                  033204 / 34140

 

MItgliedschaften:

Brandenburgischer Museumsverband                       Arbeitskreis Tourismusforschung                                             Deutscher Alpenverein                                                              ab 2017 auch im Tourismusverband Fläming

 


Im Freundeskreis sind:
(Stand Okt. 2016): Herr Prof. Dr. Heinrich Lang aus Tübingen, Planungsbüro Dr. Kaulen aus Aachen, Journalist R. Kulzer München,  Dipl. Finanzwirt C. Böhme-Seinstedt, Maklerin Sofia Goerke Berlin-Schmalkalden, Dr. Hofmann-Augsburg, Musikpoet Peter Robin-Berlin, Dr. med. H. Hoffmann-Berlin, Dr. med. C. Richter, Berlin, MSW Martin Hansen-Chicago, Lehrer a.D. Ludwig Dümpelmann aus Heikendorf, Udo Stange aus Hennigsdorf, Prof. Dr. habil. Hasso Spode, Leiter des HAT, (Historisches Archiv zum Tourismus an der TU Berlin), Dr. Rösch- Direktor des Touriseums in Meran.

Der Bundesbeauftragte für Tourismus hatte in seiner Amtszeit bis 2009 sehr freundlich und hilfreich auf unsere Anfragen reagiert. Eine Anknüpfung mißlang. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Ernst Burgbacher ist seit dem 09.12.2009 Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus.!

Inzwischen haben sich etwa 11 DIN A 4 Ordner angesammelt, die überwiegend Schriftverkehr und Konzepte im Umfeld von Reisen und Tourismus haben. Ein Reisemuseum hat noch keinen Platz in der Kulturlandschaft.

 Baustaub auf der Reiseausstattung

Der Ausbau des Reisemuseums hat seinen "Staub"..   Bild vom Mai 2014.. und ausgerechnet der feine Stopfgarn und der Kulturbeutel eines Herrn aus Stücken. Das wurde alles wieder mühevoll und teuer "entstaubt". 

 Am 11.10.2014 war ich auf dem Tag der Dörfer in Storkow. 

Ohne Dörfer auf dem Land, weniger Landschaft, weniger Tourismus. Aber die Dörfer und kleinen Orten müssen mehr hervortreten. 

Aus diesem Grunde streben wir einen "Bund Deutscher Dörfer, kleiner Siedlungen und Regionen" an. 

 

Eine neue Chance ist am 18.02.2017 zum 9.ten Dörfertag in Lychen.